Workshop "Dolomiten " - krieger-naturfoto by Steffen Krieger

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dieser 4-tägige Fotoworkshop (maximal 5 Teilnehmer) führt uns in die wundervolle und faszinierende Welt der mystischen Seen und einzigartigen Berglandschaften, welche gerade im September als eine der intensivsten Jahreszeiten gilt. Du willst die Schönheit der Natur geniessen? Im Südtirol gibt es alles was das Herz von Naturfreunden begehrt. Es ist schlicht ein Paradies für Outdoorliebhaber und natürlich und nicht zu vergessen: ein Paradies für Fotografen.
***
abflug (1 von 1).jpg
karrersee (1 von 1).jpg
karrersee (1 von 1)-2.jpg
morgenrot (2 von 1).jpg
villanders_alm (1 von 1).jpg
dolomiten (2 von 1).jpg
Pragser_wildsee (2 von 1).jpg

(Quelle: pixabay.com)​    (Quelle: pixabay.com)

Zielgruppe :
 
Dieser Workshop richtet sich an Einsteiger wie auch Fortgeschrittene Hobbyfotografen und Liebhaber der Landschaftsfotografie, welche sich gerne ein paar Tage ganz intensiv mit den Grundregeln der Fotografie beschäftigen möchten und dies in einer angenehmen kleinen Gruppe von maximal 4 Personen. Körperliche Fitness sollte vorhanden sein, da wir ab und an einige Höhenmeter bezwingen um an die tollen Spots zu kommen. Je nach Fitness der Gruppe behalte ich mir vor das Programm etwas anzupassen.

Kursinhalt
 
* Blende

* Verschlusszeiten

* ISO

* Brennweite

* Weissabgleich

* Richtiges Fokussieren

* Motivfindung / Bildkomposition

* Lichtverhältnisse / Linienführung / Perspektiven

* ND- und Polarisationsfilter

* Langzeitbelichtung

 
Voraussetzungen :
 
* Basiswissen der Kamerabedienung
 
* Spiegelreflexkamera
 
* Standardobjektiv als Minimum, Weitwinkel, Tele und Makroobjektiv sind optional
 
* Stativ
 
* Kamera-Fernbedienung
 
* Stirnlampe
 
* Grauverlaufsfilter und/oder Polarisationsfilter sind optional
 
* Rucksack für die Ausrüstung
 
* Gutes Schuhwerk und angemessene Outdoorbekleidung
 
* Trittsicherheit
 
* Körperliche Fitness für tägliche mittlere Wanderung von ca. 2 - 3 Stunden
 
Teilnehmerzahl
 
Mindestens 3, maximal 5 Personen. Die Gruppe wird bewusst klein gehalten um ein bestmögliches Ziel zu erreichen.

 
Preis :

704,- EUR


Leistungen:
 
  • Einzelzimmer mit Frühstück in den Hotels bzw. Gasthäusern
  • Übernachtung in kleinen Mehrbettzimmer mit Bettwäsche und Halbpension auf Berghütten
  • Individuelle Betreuung
  • Transfer hin und zurück im Minivan, Zustiegsmöglichkeiten können abgestimmt werden.
  • Fahrt zu den verschiedenen Locations
  • Autobahnvignette Österreich und Mautgebühr Italien
 
Exklusive Leistungen :
 
  • Verpflegung während des Tages
  • Getränke während des Tages und Abendessen
  • Versicherungsschutz
  • Anreise nach Zwiesel und Rückreise an Wohnort
 
 
Zusatzinfo
 
Wir werden immer wieder Möglichkeiten haben, kleine Snacks und Getränke für Zwischendurch zu kaufen.
 
***

Programm :
 
Tag 1, Donnerstag 19.09.2019
 
Anreise:
 
Fahrt in einem Minivan nach Klausen im Eisacktal,  Zustieg auf der Strecke möglich. Beziehen der Hotelzimmer, danach gemeinsames Kennenlernen, Austausch der persönlichen Ziele dieses Fotoworkshops. Danach gemeinsame Fahrt ins Villnößtal . Ziel wird das Fotografieren der herrlichen Geislerspitzen im Abendlicht sein. Rückkehr ins Hotel.

(Quelle: pixabay.com)
 
Tag 2, Freitag 20.09.2017
Zeitig aufstehen ist angesagt.  Es geht zum ​Sonnenaufgang auf die Villanders Alm mit Blick zu den Dolomitenberge.
Anschließend  brechen wir auf und fahren zum  Pragser Wildsee. Check-in im Hotel, danach gemeinsames Erkunden der Region. Wir werden den See in all seiner Pracht erleben. Nachmittags werden die wundervollen Farben perfekt zur Geltung kommen, abends wird es ruhig am See und die Romantiker unter uns kommen auf Ihre Kosten. Der See besticht mit seinen smaragdgrünen Farben und dem imposanten Seekoffel (2810m) im Hintergrund.
 
 
(Quelle: pixabay.com)
 
 
Tag 3, Samstag 21.09.2019
 
Die Dreizinnen, Tre Cime di Lavaredo, Lago di Limedes , Cinque Torri
 

Bevor wir diese wunderschöne Region verlassen, werden wir den Sonnenaufgang am Pragser Wildsee nicht verpassen. Es ist die letzte Gelegenheit die Perle am Fusse der Dolomiten noch einmal in Ruhe zu bestaunen. Gerade frühmorgens gibt es noch keine Touristen und es scheint eine fast magische Stille über dem See zu liegen. Sie ist zum greiffen nah und unsagbar friedlich. Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg Richtung Tre Cime di Lavaredo. Wir fahren die steile Strasse zum Parkplatz der Auronzohütte und machen uns auf die Wanderung zur Dreizinnenhütte, wo wir bis zu unserer Abreise übernachten werden. Abendziel: Die Dreizinnen im Abendlicht. Wer möchte und noch genug Energie hat kann, sofern das Wetter mitmacht, gerne mit mir zusammen den Nachthimmel erkunden und fotografisch verewigen.
 
 
Tag 4, Sonntag 22.09.2019
 
Tre Cime di Lavaredo / Rückreise
 
​Noch vor dem Sonnenaufgang werden wir bereits die atemberaubende Aussicht geniessen und fotografieren von verschiedenen Standpunkten die Dreizinnen und ihre wundervolle Landschaft. Gemeinstames Frühstück, danach Abstieg zum Parkplatz und Abreise. Die Heimreise werden wir spätestens um 12 Uhr antreten.
 
 
***
 
 
Was Du unbedingt wissen musst:
 
Frühaufstehen gehört zur Fotografie, hauptsächlich im Bereich der Landschaftsfotografie. Wir haben zwar genügend Zeit zwischendurch Pausen einzulegen (vor allem nachmittags wenn das Licht zum Fotografieren nicht ideal ist), dennoch solltest du körperlich fit sein. Wir reisen viel und das Wandern ist ein wichtiger Bestandteil dieser spannenden Woche.
 
 
Tagsüber haben wir immer wieder etwas Freizeit, auch zum selber gestalten, je nachdem wie Eure Bedürfnisse sind. Wir werden auch immer die Gelegenheit haben gemeinsam Mittag zu essen, uns Auszutauschen, Fragen zu stellen und Bilder anzuschauen und zu besprechen. Wer möchte macht eine kleine Pause dazwischen. Jeder wie er will.
 
 
Im Idealfall haben wir in dieser Woche fantastisches Wetter. Aber eben nur im Idealfall. Deswegen ist die richtige Outdoor-Bekleidung das Wichtigste. Im September können die Temperaturunterschiede schon beachtlich sein, gerade in diesen Höhen. Dafür werde ich Dir im Vorfeld unseres Workshops ein PDF mit einer Check-Liste für dein Equipment und für deine Garderobe zukommen lassen.
 
 
Programm-Änderungen aufgrund der Wetterlage behalte ich mir vor. Es handelt sich um eine Reise in die Natur, dementsprechend habe ich keinen Einfluss auf die Wetterbedingungen vor Ort.
Ich möchte erwähnen dass jegliche Reiseaktivitäten auf eigene Gefahr geschehen. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers. Ich als Veranstalter und Workshop Leiter bin von jeglicher Haftung ausgeschlossen. Der Fotoworkshop wird bei jedem Wetter durchgeführt. Mit der Anmeldung zu diesem Kurs bestätigt der Teilnehmer, dass er diese wichtige Information verstanden hat und somit diese Klausel akzeptiert.
 
 
Bei Interesse freue ich mich über eine email an. Ich werde Dir gerne alle Fragen beantworten.


 
Copyright 2017. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü