Wenn der Rothirsch röhrt: Führung zur Hirschbrunft - krieger-naturfoto by Steffen Krieger

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

WORKSHOPS
Allmählich ist es Herbst. Die ersten kühlen Nächte kündigen nicht nur den Abschied vom Sommer an, sondern sind für die größte Wildtierart im Nationalpark Bayerischer Wald der Auftakt zu einer besonderen Zeit: Die Rotwildbrunft beginnt.
In den riesigen Waldgebieten des Nationalparks ist das Rotwild mancherorts noch zahlreich anzutreffen. Im Jahresverlauf bemerkt man die großen Tiere kaum, doch jetzt ist ihr großer Auftritt gekommen: Ihr lautes Röhren um die Konkurrenten abzuweisen und die Rudelmitglieder zusammenzuhalten ist weithin zu vernehmen. Und so geht es bei dieser Führung im Nationalpark um den "König der Wälder". Doch Sie müssen sich bewusst sein, wir sind in freier Wildbahn und wir wissen vorher nie, was dort geschehen wird. Eine Garantie gibt es nicht, aber genau diese Spannung hat einen besonderen Reiz! 
Um möglichst wenig Störung zu verursachen, halte ich die Gruppe sehr klein, mit mindestens 1 und höchstens 3 Naturfotografen.


Zeitraum: Mitte September - Mitte Oktober  Bei starkem Wind fallen die Führungen aus.
Kosten : 60 €
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf max. 3 
Workshopnummer: BW-07
Termine 
1. BW-07-001 Montag, 21.09.2015  : 17 Uhr Dauer : 3-4 Std 
2. BW-07-002  
Region: Nationalparkpark Bayerischer Wald
Ausrüstung:
Grundlegende Kondition ist notwendig, Wegstrecke ca. 6 km , Bergwege, Höhenunterschied ca. 300 Höhenmeter im Aufstieg.
Eigene Kamera, Teleobjektiv ab 300mm Brennweite, Einbeinstativ, Wanderbekleidung, Regenschutz (Wasserdichte Bekleidung), feste Schuhe, 
Organisatorisches:
  • Wir starten am Freitag um 10:00 Uhr. Am Sonntag endet der Workshop gegen 16:00 Uhr.
  • Nach der Buchung erhalten Sie von mir genauere Informationen.    


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü