NP Bayer. Wald - krieger-naturfoto by Steffen Krieger

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Grenzenlose Waldwildnis im Osten Bayerns. Der Nationalpark Bayerischer Wald ist der älteste Nationalpark Deutschlands und hat eine größe von 24.000 Hektar.

"Natur Natur sein lassen" lautet hier die Philosophie , nirgendwo dürfen sich die Wälder mit ihren Mooren, Bergbächen und Seen auf so großer Fläche nach ihren ureigenen Gesetzen zu einer einmaligen wilden Waldlandschaft, einem sogenannten Urwald entwickeln.



K1024_2G8A3706_DxO.JPG
K1024_2G8A7791_DxO-Bearbeitet-Bearbeitet-2.JPG
K1024_2G8A7827_DxO-Bearbeitet-Bearbeitet-1.JPG
K1024_2G8A8004-Bearbeitet-5.JPG
K1024_2G8A8061_DxO-Bearbeitet-5-2.JPG
K1024_561A2761_DxO.JPG
K1024_561A3029_gdt.JPG
K1024_brunfthirsch (3 von 1).JPG
K1024_Buch_Schleim_ruebling (7 von 1).JPG
K1024_eis_wasser-3.JPG
K1024_Kohlschachten_2 (3 von 1).JPG
K1024_lusenwinter-1.JPG
K1024_Mittelsteighütte_1.JPG
K1024_pilz3.JPG
K1024_rothirsch (1 von 1).JPG
K1024_rothirsch (2 von 1)-2.JPG
K1024_sagwasser (1 von 1).JPG
K1024_Schwefelporling.JPG
K1024_tannenstachelbart (2 von 1).JPG
K1024_touch_of_gold (1 von 1).JPG
K1024_winterbild_rachel-2.JPG
K1024_winterbild_rachel-2-2.JPG
K1024_winterbild_rachel-11.JPG
K1024_winterbild-2.JPG
K1024_woelfe3.JPG
K1024_wolfsruede1.JPG
K1024_wolfswelpe-1.JPG
K1024_1auerhahn.JPG
K1024_1sonnentau.JPG
K1024_3geflecktes_knabenkraut.JPG
K1024_3morgenstimmung_moor.JPG
K1024_20160703-2G8A0937_DxO.JPG
K1024_dreizehenspecht-1.JPG
K1024_eisvogel2.JPG
K1024_gewitter2.JPG
K1024_Hirschbach.JPG
K1024_Hirschbachschwelle.JPG
K1024_hochmoor4.JPG
K1024_Kreuzotter.JPG
K1024_Rachelsee_Kapelle1.JPG
K1024_rehbock1.JPG
K1024_Schwarzfleckiger-Zangenbock2.JPG
K1024_ungarischer_enzian (2 von 1).JPG
K1024_froschlaich2G8A5093_DxO-1-Bearbeitet-Bearbeitet-Bearbeitet.JPG
K1024_knabenkraut1.JPG
K1024_kroete2G8A5167_DxO-Bearbeitet-Bearbeitet-Bearbeitet.JPG
K1024_kroete2G8A5261_DxO-1-Bearbeitet-Bearbeitet.JPG

Aldo Leopold ( US-amerikanischer Forstwissenschaftler, Wildbiologe, Jäger und Ökologe )
" Ein Land darf sich erst dann wirklich als kultiviert oder zivilisiert bezeichnen, wenn es seiner Wildnis genug Bedeutung schenkt "
 
Copyright 2017. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü